Kinderarzt · Kinderkardiologe | Praxis für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH)

  • Kinderarztpraxis Dr. med. Marc Schlez
  • Kinderarztpraxis Dr. med. Marc Schlez
  • Kinderarztpraxis Dr. med. Marc Schlez
  • Kinderarztpraxis Dr. med. Marc Schlez

FAQ - Häufige Fragen

Herzgeräusche

Das Herz ist eine Pumpe, die Tag und Nacht arbeitet, in der Regel ohne dass wir das wahrnehmen. Dabei entstehen natürlich mechanische Strömungs- und Flussgeräusche, wie man sie auch an jeder Wasserleitung hört. Dazu kommen Klappen- und Gefäßgeräusche. Da bei Kindern und Säuglingen das Herz sehr nahe unter der Oberfläche des Brustkorbes liegt, sind diese Geräuschphänomene natürlich für das Ohr des untersuchenden Arztes oft deutlicher zu hören als bei Erwachsenen. Insofern ist ein "Herzgeräusch" ein ganz normales Ereignis.

Aber das Ohr des Untersuchers kann nicht unterscheiden, ob es sich dabei um normale Flußphänomene des gesund arbeitenden Herzens handelt oder ob es Ausdruck eines vielleicht gefährlichen oder lebensbedrohlichen Herzfehlers handelt.

Herzgeräusche im Kindesalter sollten immer durch einen Kinderkardiologen mittels Herzultraschall untersucht werden, um sicher eine Gefährdung des Kindes auszuschließen. Dies gilt umso dringlicher, je jünger Ihr Kind ist. Bei neugeborenen Säuglingen stellt dies sogar eine notfallmäßige Abklärung dar, da hier immer ein lebensbedrohlicher Herzfehler zugrunde liegen kann.

Die Herzultraschalluntersuchung ist für Ihr Kind ungefährlich und stellt eine sanfte Untersuchungsmethode dar, deshalb haben Sie bitte keine Angst vor einem solchen Untersuchungstermin. In der Regel möchte ihr Kinderarzt nur eine Gewissheit, dass es sich um ein harmloses Geräusch handelt.

Standorte

Praxis Neustadt
Rathausstr. 8
67433 Neustadt/Weinstraße
Tel: (06321) 74 74

Praxis Ludwigshafen
Ludwig Gutmann Straße 11
67071 Ludwigshafen (Oggersheim)
an der BG-Klinik


Zertifikat EMAH-Schwerpunktpraxis